Offizilelle DBU Ergebnisse:

 

http://dbu-bowling.com/index.php?id=7997


6. Spieltag

Finale der Bundesliga:

Die Damen gingen mit ausreichend Vorsprung in den Spieltag, so dass sie mit 5 Siegen und einem Unentschieden den Aufstieg klar machten. Letztlich waren es 16 Punkte Vorsprung sowie über die Saison 5 Pins im Schnitt mehr als die Verfolger aus Kiel, die den Aufstieg zu einer klaren Sache machten. Miriam Dreyer war die beste Recklinghäuserin mit 195,2 Pins im Schnitt über die gesamte Saison. Kommende Saison geht es in der 1. Bundesliga weiter. Glückwunsch Mädels!


5. Spieltag

2. Bundesliga Damen:

 

Am vergangenen Wochenende wurde der vorletzte Start der 2. Bundesliga Nord Damen in Moers ausgetragen. Auf den anspruchsvollen Bedingungen eines Short-Ölbilds (Boardwalk 35‘‘) konnten sich unsere Damen souverän durchsetzen und die höchste Punktzahl von 10 Bonuspunkten für den Gesamtschnitt (186,50) für sich verbuchen.

 

 

 

Bereits in der ersten Begegnung des Spieltages wurde mit 869 Pins (217,25) der höchste Durchgang des Wochenendes gespielt und so die ersten 2 Spielpunkte gegen den BC Hanseat eingefahren. Auch die zwei folgenden Matches gegen BSRK Brandenburg (712:690) und den BC Ihme aus Hannover (703:589) gewann man aber nach der Mittagspause unterlagen die Damen dem Team von Fortuna Kiel mit mageren 645:702 Pins. Nach diesem kurzen Tief konnten sich die Recklinghäuserinnen jedoch wieder aufraffen und schlugen die zweite Mannschaft aus NRW, die Radschläger Düsseldorf knapp mit nur einem Holz (716:715). Auch das letzte Spiel des Tages gegen die Damen des BC 71 Phoenix aus Berlin wurde mit Abstand (823:645) nach Hause gebracht.

 

Am Sonntag konnten zwei von insgesamt drei Begegnungen gewonnen werden, das erste Spiel gegen den BC Hildesheim (785:616) und das letzte Spiel gegen die Verfolger aus Rostock mit 801:761 Pins. Lediglich das zweite Spiel gegen die Mannschaft des BHB Berlin musste mit nur 687:758 leider abgegeben werden.

 

Somit verweilen unsere Damen nun mit den erkämpften 14 Spiel- und 10 Bonuspunkten auf Platz 1 der Tabelle (insgesamt 107 Punkte) und sind dem Aufstieg in die 1. Bundesliga wieder ein großes Stück näher gekommen. Der letzte Spieltag dieser Saison wird am 23./24.02. auf der Bowlinganlage Schillerpark in Berlin stattfinden.

 

Beste Spielerin des Wochenendes war unsere Antje Materne mit einem sehr guten Gesamtschnitt von 192,56 Pins.

 

Fotos: Miriam Dreyer

 


4. Spieltag


3. Spieltag

 

Vom 10. bis 11.11. waren die Damen der 2. BL Nord in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg zu Gast. Man hatte sich fest vorgenommen, die Tabellenspitze zu verteidigen jedoch sollte dieser Plan leider nicht gelingen. Das doch sehr anspruchsvolle Ölbild ließ keinen Raum für Fehler und schlechte Würfe wurden sofort hart bestraft. Im ersten Match des Tages gegen BSRK 1883 Brandenburg unterlag man mit mageren 640:673, konnte aber dennoch in diesem ersten Drittel des Wochenendes die verbliebenen 2 Begegnungen für sich entscheiden, gegen BHB 2001 Berlin mit 696:679 und gegen die Radschläger Düsseldorf mit deutlichen 729:640 Pins. Nach der Pause startete man erneut mit einer schwachen Niederlage mit 639:657 gegen die Damen aus Kiel aber danach wurden die nächsten zwei Siege gegen BC Ihme Hannover (775:614)und das zweite Damenteam aus Berlin, BC Phoenix 71 (695:619) erkämpft. Der Samstag wurde also mit 4 von 6 gewonnen Matches beendet.

 

Am Sonntag wollten es unsere Damen dann einfach besser machen, was allerdings nicht umgesetzt werden konnte. Trotz der beiden Partien gegen Hildesheim und Hanseat, die man mit deutlichen 59 und 43 Pins Abstand gewinnen konnte, reichte es im letzten Spiel nicht, den Verfolger aus Rostock zu bezwingen, und man musste sich mit 693:747 Pins klar geschlagen geben.

 

Die Ausbeute des dritten und letzten Spieltages in 2018 beläuft sich daher auf 6 gewonnene Matches mit 12 Punkten und doch noch 8 von 10 möglichen Bonuspunkten auf insgesamt 20 Punkte. Unsere Damen haben nun mit 63 Punkten den 2. Platz auf der Gesamttabelle inne. Der 1. BC Rostock ist mit dem maximal möglichen Punkteertrag von 28 Punkten (9 Siege à 2 Punkten und 10 Bonuspunkten) nun mit insgesamt 68 Gesamtpunkten Herbstmeister und überwintert auf dem 1. Platz. Die Saison wird am 19. / 20.01.2019 in Kiel fortgesetzt.

 

Schnittbeste Spielerin an diesem Wochenende war unsere Laura Piros mit insgesamt 1618 Pins über alle 9 Spiele und einem Schnitt von 179.78.

 


2. Spieltag

 

Am letzten Wochenende 13./14.10. fand in Recklinghausen der 2. Start der Bundesliga Damen statt und war somit ein Heimstart unserer 1. Damenmannschaft. Am Samstag morgen konnte man im ersten Spiel mit dem höchsten gespielten Gang von 823 Pins die erste Begegnung für sich entscheiden und die ersten 2 Spielpunkte einfahren. Auch das zweite Match wurde mit Abstand gewonnen, das dritte Spiel des ersten Drittels konnte man allerdings nicht für sich behaupten und unterlag hier mit einem leider geringen Abstand von nur 17 Holz den Gegnern vom BC Ihme aus Hannover.

Auch nach der Mittagspause konnte man nicht sofort an den starken Einstieg vom Vormittag anknüpfen sondern musste sich im vierten Spiel mit einer deutlichen Niederlage dem Team von BC Hanseat geschlagen geben. In Spiel 5 und 6 haben sich unsere Damen dann aber wieder gut eingestimmt und konnten die beiden Partien gegen Kiel und Hildesheim für sich entscheiden. Der erste Tag wurde mit insgesamt vier von sechs gewonnenen Partien erfolgreich beendet.

Für den Sonntag hatte man sich vorgenommen, die erfolgreiche Form aufrecht zu erhalten, was leider nicht umzusetzen war. Das erste Sonntagsspiel gegen die Damen aus Brandenburg wurde mit knappen 15 Holz abgegeben, der Gegner hatte hohen Druck aufgebaut und stark aufgespielt. Auch im folgenden Match gegen das zweite NRW Team, die Radschläger musste man sich trotz Führung in der ersten Hälfte des Spiels letztendlich geschlagen geben, da die Damen aus Düsseldorf das Spiel zu Ihren Gunsten gedreht hatten. Das schlussendlich letzte Spiel des Wochenendes gegen den Tabellenzweiten aus Rostock verlor man sehr unglücklich mit nur einem Holz 728 : 729 Pins.

 

 Der Punktegewinn des 2 Spieltages beläuft sich somit auf vier gewonnene Partien mit 8 Spielpunkten und trotz allem 9 Bonuspunkte für das zweithöchste Teamgesamtergebnis (182,61 Schnitt) des Wochenendes welches leider auch nur 6 Holz hinter den Tagesbesten vom BSRK Brandenburg lag. In der Gesamttabelle konnten unsere Ladies den ersten Platz aber weiterhin erfolgreich verteidigen und blicken motiviert auf den folgenden 3. Saisonstart am 10./11.11. in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg. Schnittbeste des Teams war an diesem Wochenende Miriam Dreyer mit insgesamt 1861 Pins über alle 9 Spiele und einem Schnitt von 206,78.

 


1. Spieltag